MARTIN LUTHER REFORMATIONSGALA

Zum 500-jährigen Jubiläum des Thesenanschlags feierten die evangelischen Kirchen im Rheinland die bundesweit größte Reformationsgala unter dem Motto "Luther - teuflisch gut". GAHRENS + BATTERMANN wurde mit der technischen Konzepterstellung und der Entwicklung des Bühnenbildes beauftragt.

Das Projekt im Überblick:

Ort:

  • Telekom-Dom Bonn


Anforderungen:

  • Entwicklung eines sinnvollen Raumkonzeptes für über 700 Akteure ohne Sitzreihen für die Besucher einzubüßen.
  • Erstellung eines Rigging-Konzeptes, welches sowohl den Belastungsgrenzen des Dachträgerwerkes als auch den Ansprüchen des WDR in Bezug auf eine kameragerechte Ausleuchtung für die Übertragung nachkommt.
  •  Der Einsatz der Technik musste sowohl auf die Live-Übertragung im TV und online abgestimmt werden als auch das Publikum vor Ort begeistern.


Highlights:

  • Das G+B Team wurde bereits mit dem Startschuss des Großprojektes beauftragt. So konnten die Technikexperten ihre langjährige Erfahrung und kreativen Ideen von Beginn an mit einfließen lassen.
  • Das beeindruckende Bühnenbild bestehend aus ATOMIC-Designpanels, darunter auch individuell angefertigte Sonderpanels mit der Aussparung „500“.  
  • Die Anordnung der ATOMIC-Dekoelemente, zusammen mit einem abgestimmten Lichtkonzept, schufen einen harmonischen Rahmen und ein einzigartiges Lichtspiel für die Szenerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn auf:

SEIT 35 JAHREN
MENSCHEN BEGEISTERN

Unsere Eventexperten sind es, die mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail aus Ihren Events Erlebnisse machen, die im Gedächtnis bleiben.

© GAHRENS + BATTERMANN 2018