Bergisch Gladbach, 17. April 2015

GAHRENS + BATTERMANN IST TECHNIKDIENSTLEISTER VON NEC AUF ISE IN AMSTERDAM

Mehr als 59.000 Fachbesucher kamen im Februar in die Messehallen der Amsterdam RAI zur ISE, der Ausstellung für integrierte elektronische Systeme für Geschäfts- und Wohngebäude. 950 Aussteller zeigten auf der wichtigsten Messe für die AV- und ITK-Branche ihre neusten Produkte. Für die NEC Display Solutions Europe GmbH war Eventtechnik-Dienstleister GAHRENS + BATTERMANN für die perfekte Umsetzung des technischen Standkonzeptes zuständig, stellte hochauflösende Displays bereit und sorgte für deren einwandfreie Bespielung mit Content.

NEC, einer der Weltmarktführer für Displayprodukte und -lösungen, ging mit seinen Standbesuchern unter dem Motto „discover bright places“ auf visuelle Reise durch unterschiedlichste Alltagsszenarien. Auf diese Weise präsentierte das Unternehmen sowohl seine Vision als auch künftige NEC-Anwendungen für den Bereich der digitalen Displaylösungen. GAHRENS + BATTERMANN war auf der ISE nicht allein für den gesamten Aufbau des Technik-Equipments für den NEC-Messestand verantwortlich, sondern auch für die Bereitstellung von NEC 98“ X981UHD und 3x5 X464UN Displays sowie für deren Bespielung mit Content.

„Unsere Aufgabe für den Kunden bestand darin, diverse Inhalte auf verschiedenste Displays jeder Größe und Auflösung synchron zu steuern“, berichtet Jörg Lettenmayer, Projektverantwortlicher von GAHRENS + BATTERMANN über die technische Besonderheit dieses Messeprojektes. „Neben der Synchronisation stellte vor allem die Übertragung der nativen UHD Signale über eine Strecke von über 20 Metern eine Herausforderung für uns dar“, so Lettenmayer weiter. Die Lösung: Für die Umsetzung der Synchronisation setzten die Medienexperten Digital Signage Systeme ein, bei der Datenübertragung über eine Distanz von mehr als 20 Metern kamen Range Extender zum Einsatz.

Ferner hat GAHRENS + BATTERMANN auf den NEC-Messestand einen imposanten Tower aus 3x5 NEC X464UN Displays eingerichtet. Dabei wurde jedes der 15 Displays des Towers im Portrait-Modus einzeln, jedoch im Verbund (3x5) synchron mit einer Auflösung von 3240x9600 Pixeln bespielt. Die Inhalte für den Tower wurden in 15 Einzelfilmen mit Full-HD Auflösung (1080x1920) angelegt. Der Tower erzielte auf der ISE nicht nur die erwünschte Fernwirkung, sondern beeindruckte die Messebesucher vor allem durch seinen außergewöhnlichen Content. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn auf:

SEIT 35 JAHREN
MENSCHEN BEGEISTERN

Unsere Eventexperten sind es, die mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail aus Ihren Events Erlebnisse machen, die im Gedächtnis bleiben.

© GAHRENS + BATTERMANN 2019